• Hausratversicherung – Auf was ist zu achten?

    Eine Hausratversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen. Denn damit lässt sich häufig sehr wertvoller privater Hausratgegen nicht selbst verursachte Schäden oder Verluste absichern. Wer eine Hausratversicherung abschließen möchte, hat allerdings das Problem zwischen einer schier unüberschaubaren Anzahl von Versicherungsanbietern und unterschiedlichsten Leistungen wählen zu können. Um die Versicherung mit dem persönlich besten Preis-Leistungs-Verhältnis finden zu können, kann man Vergleichsportale, wie beispielsweise dieses hier, nutzen. Allerdings sind diese Portale nur dann von Nutzen, wenn man weiß worauf bei der eigenen Versicherung zu achten ist.

    Wann springt eine Hausratversicherung ein?

    In der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus sammelt man viele Besitztümer an, die häufig wertvoller sind, als man denkt. Dazu zählen Gebrauchs-, Einrichtungs- und Verbrauchsgegenstände vom Schmuck, über Sofas und Autos bis zur Waschmaschine. Durch verschiedenste Umwelteinflüsse, wie Feuer oder Hagel, Vandalismus oder Diebstahl kann es leicht zu teuren Schäden oder Verlusten kommen. Für diejenigen, die Teile ihres Hab und Guts per Kredit finanziert haben, wird dies zum doppelten Problem, denn sie müssen neue Gegenstände kaufen und den Kredit trotzdem weiter zurückzahlen.

    Mit einer Hausratversicherung kann man sich gegen dieses finanzielle Risiko absichern, denn sie schützt den Wert der eigenen Sachgüter: Tritt ein Schadensfall ein, wird dem Versicherungsnehmer der Widerbeschaffungswert des betroffenen Hausrats zurückerstattet. Die Widerbeschaffung oder Reparatur der gestohlenen beziehungsweisebeschädigten Gegenstände ist somit finanziell abgesichert.

    Worauf ist beim Versicherungsabschluss zu achten?

    Je nach Wohnlage und Art des Besitzes, kann man eine gute Hausratversicherung schon für weniger als 50 Euro im Jahr abschließen. Allerdings ist dies nur dann sinnvoll, wenn eine solche Versicherung den Wert des eigenen Hausrats tatsächlich realistisch widerspiegelt. Denn bei einem Totalschaden, beispielsweise durch einen Brand, ist es sonst unmöglich den gesamten Hausrat zu ersetzen.

    Je nach Art des Hausrates lohnt sich zudem der Abschluss von Zusatzleistungen. Hierzu zählt der Schutz gegen Fahrraddiebstahl genauso wie der gegen die Folgekosten eines Aquarium-Schadens. Leistungen, wie diese, sind in einigen Versicherungen bereits enthalten. Bei anderen müssen sie gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Eine etwas teurere Versicherung wird bei genauem Hinsehen also schnell zur Alternative mit dem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis. Um schnell die beste Versicherung zu finden, sollte man bei der Wahl des Versicherungsvergleichsportals darauf achten, solche Sonderleistungen direkt eingeben zu können.

    Hausratversicherung – Auf was ist zu achten?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
    Loading...
    Diese Seite bewerten

Comments are closed.